Camp "Wintermärchen" Project

CAMP "WINTERMÄRCHEN" PROJECT

Jugendherberge Burg Bilstein

In der zweiten Ferienwoche, vom 22. bis zum 26. November begab sich ein Haufen Jungen und Mädchen auf ein großes Abenteuer in die Jugendherberge Burg Bilstein. Fünf Tage lang spielten, tanzten, sangen, bastelten und vor allem probten sie für eine wichtige bevorstehenden Veranstaltung, das Wintermärchen.

Die Kinder bastelten selbst die Dekorationen, übten Choreografien für das Theaterstück ein, lernten das Leben eines Schauspielers, Bühnenbildners, Sängers und Gestalters kennen.

Wir freuen uns auf das Resultat und vor allem auf weitere Abenteuer!

Da die Burg von vornherein selbstverständlich nicht als Jugendherberge vorgedacht war, war es eine wahre Kunst, unsere große Gruppe durch den engen Gang zu jagen.
Die Kinder hatten drei Unterrichtseinheiten a 90 Minuten am Tag in denen sie sich mit Kunst, Theaterproben und Sport beschäftigten. Abends gab es eine Kinderdisco.
Das Wetter war leider regnerisch und wolkig, aber als die Sonne rauskam, wenn auch nur für eine Stunde, genossen wir sie, spielten draußen und machten einen Spaziergang.

In der Kinderdisco wurden viele Spiele gespielt, aber eines fanden die Kinder besonders amüsant – „Wer setzt sich zuerst hin“  unter der Leitung von Ellada. So viele Emotionen wie in diesem Spiel gibt es selbst bei Konzerten bekanntester Künstler nicht.

Am letzten Abend verteilten wir Geschenke und präsentierten das Resultat der Proben und alle sahen endlich Teile des interessanten Wintermärchens. Die Grillparty war ebenfalls ein voller Erfolg, denn die Jugendherberge stellte uns mehr als 200 Stücke Fleisch zur Verfügung, die wir zwar selber für die Kinder grillen mussten, aber natürlich auch selber essen durften. Sogar für Anna und Viktoria wurde etwas davon eingepackt und mitgebracht.

Das Highlight der letzten Kinderdisco wurde das Dance-Battle, bei dem uns vor allem die Kinder überrascht haben, die sich eigentlich nicht mit dem Tanzen beschäftigen – sie blühten förmlich auf.
Die Tänzer von Dimitry haben deren Trainer mit dem Freestyle natürlich auch positiv überrascht.

Ellada hat ihre Ziele erreicht und geschafft, bei den Proben die Atmosphäre eines Märchens zu erzeugen. Man gelangt bei ihren Proben in eine andere Welt – eine Welt voller Positivität, Magie und Freundschaft. 12 Kinder und Jugendliche sind durch das Casting gekommen und haben innerhalb von drei Tagen den größten Teil des Theaterstücks durch geprobt.

Die Heimreise war nicht ohne Komplikationen. Wir mussten einige Stunden auf den Bus warten, weil er im Stau steckengeblieben war, aber zum Glück hatten wir einen warmen Ort zum Warten.
Um uns die Zeit zu vertreiben schauten wir zusammen Harry Potter Filme. Und während wir uns alternative Varianten überlegten – die Situation auf den Straßen war nämlich sehr kompliziert – kam unser Bus doch noch an um uns abzuholen.

Einen riesigen Dank drücken wir gegenüber Ellada, Dimitry, Gleb und Aleksey, Ugor und Dzintars, Nikol und Julia, Anna und Viktoria aus. Sie arbeiteten von 7:00 bis 22:00 Uhr, schliefen Nachts kaum und arbeiteten hart. Dafür riesen Respekt und Achtung.

Wir erwarten mit Sehnsucht weitere Resultate der Proben und letztendlich auch die Vorführung des Wintermärchens.

Adresse

Schellbergstr. 27
41469 Neuss

Tel.: 02131 512 58 86
Mob.: 0176 31 06 42 87
Fax: 02131 133 62 93

info@swiff-online.de

Öffnungszeiten:

Mo. - Sa.: 11:00 - 16:00 Uhr

Förderer und Partner

Logo Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
 

Newsletter

Hier können Sie Newsletter abbonieren.